Mediathek

Bericht von der Degrowth Konferenz 2014 in Leipzig zum Auftritt des Greenpeace Eisbärs.

Aus dem Bericht:. . . Auf der Leipziger Konferenz, die sich nicht nur dem Klimaproblem, sondern seinen gesellschaftlichen Ursachen widmete und die Frage nach der Überwindung des Kapitalismus aufwarf, waren erklärtermaßen aktivistische Ausdrucksformen hochwillkommen, um der “Kopflastigkeit” andere Kommunikations-, Vermittlungs- und Diskussionswege gegenüberzustellen. Keno Düvel, Mitglied der ehrenamtlich in Umweltfragen aktiven Gruppe Greenpeace Hannover, hat die Gelegenheit zu einer unkonventionellen Aktion ergriffen und ist in Gestalt – oder besser gesagt im Kostüm – eines Eisbären erschienen. Er bewegte sich mit großer Selbstverständlichkeit durch die Veranstaltungsräume, wurde im Foyer der Universität ebenso gesichtet wie bei den – noch bei spätsommerlicher Hitze – draußen aufgestellten langen Tischreihen, an denen die Konferenzteilnehmenden ihr Mittagessen einnahmen und über das Gehörte und Erlebte weiter palaverten. . . .

BERICHT/041 aus der Rubrik “Bürger/Gesellschaft” > “Report” von der Zeitung Schattenblick

> Mehr Artikel über die Degrowth Konferenz 2014 in Leipzig von der Zeitung Schattenblick