Mediathek

Interview mit Eckardt Heukamp im Rahmen des Klimacamps und der Degrowth-Sommerschule im Rheinischen Braunkohlerevier 2015.

Aus dem Interview: Der Landwirt Eckardt Heukamp wohnte zum Zeitpunkt des Gesprächs noch in dem weitgehend verlassenen Ort Borschemich und bewirtschaftet Flächen bei Lützerath, das künftig ebenfalls dem Braunkohletagebau zum Opfer fallen soll. Dort fand auf einem seiner Grundstücke das diesjährige Klimacamp statt. Der Schattenblick nahm die Gelegenheit gerne wahr, ihm einige Fragen zu den gravierenden Folgen der Vernichtung gewachsener Landschaften und der Vertreibung der ansässigen Bevölkerung wie auch seiner persönlichen Perspektive und zum Klimacamp zu stellen.

Interview/085 aus der Rubrik “Bürger/Gesellschaft” > “Report” von der Zeitung Schattenblick

> Mehr Artikel über das Klimacamp und die Degrowth Sommerschule 2015 im Rheinland von der Zeitung Schattenblick