Mediathek

Rosa Luxemburg Stiftung: Commons, Share-Economy und 4in1 – Alternativen zum Kapitalismus. Eine politische Debatte, moderiert von Katja Kipping. Sie diskutiert mit Evgeny Morozov, Frigga Haug und Anke Domscheit-Berg.
Dass «jede alte Gesellschaft mit einer neuen schwanger geht» wusste schon Marx. Was das heute – nach dem Scheitern von Staatsozialismus und neoliberalem Kapitalismus – genau bedeutet, wissen wir noch nicht. Zwar ist vielen Menschen angesichts der sozialen und ökologischen Krisen klar, dass es so, wie bisher, nicht mehr weitergehen kann. Doch wie eine emanzipatorische Überwindung des Krisenkapitalismus aussehen und woran sie konkret anknüpfen kann, wird heiß diskutiert. Vor diesem Hintergrund wollen wir verschiedene Ansätze zur Neubegründung grundlegender gesellschaftlicher Veränderung diskutieren.