Kalender

+ + + Unser Kalendertool bereitet technische Probleme. Die Daten mehrtägiger Events stimmen in der Kalenderübersicht teilweise nicht, in der Einzelansicht der Events sind sie korrekt. Wir bemühen uns das Problem zu beheben. Mitglieder von Wachstumswende.de können außerdem auf diesen Kalender zurück greifen. + + +

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Zukunftsblick Bulli-Tour 0:00
Zukunftsblick Bulli-Tour
Mrz 1 um 0:00 – Jul 28 um 23:59
Ehemalige soziale und entwicklungspolitische Freiwillige aus Deutschland und der Welt gehen auf Schultournee durch ganz Deutschland. – Suchen Sie Chancen für Ihre Oberstufenschüler, mit der Welt zu interagieren? – Suchen Sie Ideen, wie der Weg
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Seminar „Vom Ende der Beziehungskrise – Wie unser Verhältnis zur Natur mit Wirtschaft und gutem Leben zusammenhängt“ 0:00
Seminar „Vom Ende der Beziehungskrise – Wie unser Verhältnis zur Natur mit Wirtschaft und gutem Leben zusammenhängt“
Apr 17 um 0:00 – Aug 20 um 23:59
Unsere derzeitige Art des Wirtschaftens setzt auf Wachstum und Steigerung um jeden Preis. So gilt dann auch: kein Wachstum ohne Naturausbeutung, keine Massentierhaltung, keine industrielle Landwirtschaft und keine Braunkohletagebaue ohne die Wahrnehmung von Natur als
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
23 So
Ganztägig
0:00
1:00
2:00
3:00
4:00
5:00
6:00
7:00
8:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
22:00
23:00
0:00 Zukunftsblick Bulli-Tour
Zukunftsblick Bulli-Tour
Apr 23 um 0:00 – Apr 24 um 0:00
Ehemalige soziale und entwicklungspolitische Freiwillige aus Deutschland und der Welt gehen auf Schultournee durch ganz Deutschland. – Suchen Sie Chancen für Ihre Oberstufenschüler, mit der Welt zu interagieren? – Suchen Sie Ideen, wie der Weg
0:00 Seminar „Vom Ende der Beziehungskrise – Wie unser Verhältnis zur Natur mit Wirtschaft und gutem Leben zusammenhängt“
Seminar „Vom Ende der Beziehungskrise – Wie unser Verhältnis zur Natur mit Wirtschaft und gutem Leben zusammenhängt“
Apr 23 um 0:00 – Apr 24 um 0:00
Unsere derzeitige Art des Wirtschaftens setzt auf Wachstum und Steigerung um jeden Preis. So gilt dann auch: kein Wachstum ohne Naturausbeutung, keine Massentierhaltung, keine industrielle Landwirtschaft und keine Braunkohletagebaue ohne die Wahrnehmung von Natur als