Mitwirkende Organisationen

Organisator_innen

Offizielle Organisator_innen waren Universität Leipzig, DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften der Universität Jena, Förderverein Wachstumswende e.V., Konzeptwerk Neue Ökonomie und Research & Degrowth Network.

Partner_innen

Partner_innen der Konferenz waren about:source, Anstiftung & Ertomis, bilden&gestalten, Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst, BUND, BUNDjugend, Ecobytes e.V., E.-F.-Schumacher-Gesellschaft e.V., Friedrich Ebert Stiftung, Forum *Solidarische Ökonomie, Heinrich Böll Stiftung, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, hinkelsteindruck sozialistische GmbH, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Klimagerechtigkeit Leipzig, Leben.Lernen.Leipzig e.V., Misereor, NaturFreunde Deutschlands e.V., Otto-Brenner-Stiftung, QOD Internet Services, Raute Film, Rosa Luxemburg Stiftung, Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen, Selbach Umwelt Stiftung, Stadt Leipzig, Stiftung trias, VÖÖ – Vereinigung für ökologische Ökonomie, Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW), Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen, WERK 2 – Kulturfabrik Leipzig e.V. und Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH.

Medienpartner_innen

agora42 – Das philosophische Wirtschaftsmagazin, Blätter für deutsche und internationale Politik, detektor.fm, Frankfurter Rundschau, Gegenblende – Das gewerkschaftliche Debattenmagazin, Le Monde diplomatique deutsche Ausgabe, oekom verlag, und zeo2 Magazin für Umwelt, Politik und Neue Wirtschaft.

Unterstützer_innen

Die Konferenz wurde unterstützt von Agenda 21 Leipzig, Aktionsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, ausgeCO2hlt, Autodidaktische Initiative, attac AG Jenseits des Wachstums, attac Wissenschaftlicher Beirat, CONTRASTE – die Monatszeitung für Selbstorganisation, Denknetz, ecapio, European Society for Ecological Economics, fairbindung e.V., FEST e.V., Forum gegen unnütze und aufgezwungene Großprojekte, FRUEHBEETGRAFIK, Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB), Gemüsekooperative Rote Beete, globaLE e.V., Global Policy Forum, Haus der Demokratie Leipzig, Initiativkreis “Anders wachsen”, INKOTA-netzwerk e.V., IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH, Institut Solidarische Moderne, junge Aktionsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, KGB Getränkekollektiv, Klimaschutz+ Stiftung e.V., lingua.trans.fair, Museum der bildenden Künste Leipzig, NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation e.V., Netzwerk Grundeinkommen, Netzwerk Plurale Ökonomik, Nextbike, oikos Leipzig, Oya, Sukuma Award – Der andere Filmpreis, Sustainable Europe Research Institute (SERI), Transition Town Leipzig, Transition Town Netzwerk D/A/CH und Transition Town Witzenhausen.