Dokumentation

 

| Podiumsdiskussionen, Redebeiträge, Graphic Recording

 

Podiumsdiskussion: Kriminalisierung der Migration und Marshallplan mit Afrika – ein Gegensatz oder die beiden Seiten derselben Medaille?

mit Alassane Dicko (Afrique-Europe-Interact, Mali),Rex Osa (Flüchtlingsaktivist, Stuttgart) & Napuli Paul Langa (Aktivistin, Berlin)


Podiumsdiskussion: Kritische Perspektiven auf Migration, Entwicklung und ökologische Krise

mit Boniface Mabanza (Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika, KASA, Heidelberg) & Freweyni Habtemariam (Eritrean Initiative for Dialogue and Cooperation, Berlin)


Soziale Bewegungen in Afrika, ökologische Krise und Alternativen zu Entwicklung

mit Victor Nzuzi (Bauer und Aktivist, Afrique-Europe-Interact/La Via Campesina, DR Kongo) & Emmanuel Mbolela (Afrique-Europe-Interact)


Zur Aktualität anti-kolonialer (Entwicklungs-)Konzepte

mit Hamado Dipama (Arbeitskreis Panafrikanismus, München) und Ekanga Ekanga Claude Wilfried (Buchautor, Frankfurt)

Graphic Recording Zur Aktualität antikolonialer Entwicklungskonzepte

[Graphic Recording: http://www.patupatu.com/]


Kämpfe von Frauen für selbstbestimmte Entwicklung

mit Mercia Andrews (Trust for community outreach and education (TCOE), Südafrika), Dora Sandrine Koungoyo Ndedi (Aktivistin bei Corasol und Gründerin des Magazins „Stimme“, Berlin) & Nyima Jadama (Journalistin, Freiburg)


Vom Leben auf Kosten anderer zu globaler Solidarität: Wachstumskritik, Degrowth und alternative Wirtschaftsweisen im globalen Norden

Miriam Lang (Universidad Andina Simón Bolívar, Quito)


Ressourcen-Ausbeutung und korrupte Staatlichkeit. Kongo und Niger als exemplarische Fälle

mit Emmanuel Mbolela & Ousman Oumarou Hamani (beide Afrique-Europe-Interact)

[Graphic Recording: http://www.patupatu.com/]


Auf der Flucht vor dem Klima – klimabedingte Migration und Flucht im internationalen Kontext

mit Sophia Wirsching (Brot für die Welt) & Oscar Choque (Fachpromotor für Rohstoffmärkte, Entwicklungen und Migrationsbewegungen-Sachsen)


Zirkuläre Migration (als Entwicklungsstrategie) statt Abschiebung oder „freiwilliger“ Ausreise

mit Alassane Dicko (Afrique-Europe-Interact, Mali) & Stephan Dünnwald (Bayerischer Flüchtlingsrat, München)