Degrowth-Sommerschule 2019

Bild: Tim Wagner 

Vom 4.-8. August 2019 ist die 5. Degrowth-Sommerschule auf dem Klimacamp Leipziger Land zu Gast. Mit der Sommerschule wollen wir den Widerstand der Menschen aus dem durch Abbaggerung bedrohten Dorf Pödelwitz unterstützen, genauso wie den Widerstand von Menschen auf der ganzen Welt, deren Dörfer und Lebensgrundlagen durch die Folgen des Klimawandels und den Ressourcenhunger wachstumsorientierter Wirtschafts- und Gesellschaftssyteme bedroht sind.

Wir wollen gemeinsam konkrete Alternativen entwickeln, wie die Zukunft der Dörfer aussehen könnte: selbstbestimmt, soldarisch und ökologisch.Die genaue inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung der Sommerschule, wird von einem basisdemokratischen Orgakreis über die nächsten Monate im Konsens entschieden. Dafür suchen wir noch Unterstützung! Wenn du Lust hast die Sommerschule mitzuorganisieren und deine Ideen einzubringen, dann schrieb uns gerne ein Mail.

Der Call for Courses ist offen, wir freuen uns bis zum 20. Mai über Einreichungen.

Infos zur Anmeldung und dem Programm findet ihr in den kommenden Wochen hier auf der Seite.

Impressionen der letzten Sommerschulen:

In den Kursen und Podien der Sommerschule befassten wir uns eine Woche lang mit Visionen und Utopien für eine soziale, ökologische und demokratische Gesellschaft.

Eindrücke vom Klimacamp und der Sommerschule 2018 findet ihr hier.

Hier findet Ihr schöne Videos von den Sommerschulen der letzten Jahre und hier Informationen zur Sommerschule 2017.

Informationen für Pressevertreter*innen finden sie hier.