Media library

Thesenpapier, Protokoll und Diskussionsergebnisse vom Workshop “Alle Räder stehen still, wenn den Ramsch keiner mehr will!” mit Bruno Kern auf dem Attac-Kongress “Jenseits des Wachstums?!” 2011 in Berlin.

Aus dem Programm:Eine nachhaltige Gesellschaft wird, trotz Ausschöpfung aller technischen Potenziale, mit weniger Verbrauch auskommen müssen. Vieles, was die meisten Menschen in den Industrieländern als selbstverständlich betrachten, wird es nicht mehr geben. Wie verhindern wir, dass eine chauvinistische Verteidigung des Wohlstands die Reaktion auf den wachsenden Druck sein wird? Wie kann sich die Gesellschaft darauf verständigen, wofür die knappen Ressourcen eingesetzt werden? Kann eine breite Konsumverweigerungsbewegung“ ein Mittel sein, den Gedanken der Suffizienz bei den Menschen zu verankern?