Media library

Degrowth (im deutschen als Postwachstum bezeichnet) nennt sich das Konzept einer Strömung innerhalb der Klimaschutzbewegung, die das Wirtschaftswachstums in den Industrienationen zulasten der Umwelt und des globalen Südens angreift. Aus sozialistischer Sicht hat diese Theorie wichtige Stärken und Schwächen.
(Einführung)

Vierter und letzter Teil einer Serie. Alle Artikel aus der Serie:
Teil 1: Entscheidung im „Anthropozän“: Profite oder Zukunft?
Teil 2: CO2-Budget ist nur mit Systemwandel einzuhalten
Teil 3: Das kapitalistische System zerstören, nicht das Klima!
Teil 4: Degrowth: Unterschiedliche Strategien, dieselben Kämpfe