Media library

SWR2 Wissen: “Mein Haus, mein Auto …” – ist dieses Denken noch zeitgemäß? Das Image des Kapitalismus ist angeschlagen. Die soziale Schere driftet immer weiter auseinander. Das Ansammeln von Besitztümern zehrt an den ökologischen Ressourcen. Das Teilen etabliert sich als neue Form des Lebens und Wirtschaftens – und die Digitalisierung macht’s möglich. Menschen teilen sich Autos und Wohnungen, sie teilen Wissen und Kultur. Doch wächst dadurch wirklich der Gemeinsinn? Ist der Mensch zum Teilen geboren? Oder ist die “Sharing Society” am Ende nur eine große Illusion, die einige reich und viele ärmer macht?