Media library

Interview mit Heather Milton Lightening im Rahmen des Klimacamps und der Degrowth-Sommerschule im Rheinischen Braunkohlerevier 2015.

Aus dem Interview: Heather Milton Lightening ist Co-Vorsitzende der Indigenous Tar Sands Campaign. Sie hat 18 Jahre lang Erfahrung in Organisierungsprozessen gesammelt – von lokalen Projekten bis hin zu internationalen Kampagnen. Ihr Engagement reicht von Lobbyarbeit bei den Vereinten Nationen für die Anliegen indigener Gemeinschaften über Bewegungsaufbau vor Ort bei indigenen Gemeinden bis hin zu Trainings für gewaltfreie direkte Aktionen.
Auf dem Klimacamp und der Degrowth-Sommerschule im Rheinischen Braunkohlerevier berichtete sie unter anderem bei einer Podiumsdiskussion zum Thema “Ziviler Ungehorsam: Notwendig und legitim für den Kampf um Klimagerechtigkeit und Degrowth?” über den Widerstand der indigenen Völker in Nordalberta gegen den Abbau des Ölsands und dessen verheerende ökologische und soziale Folgen. Der Schattenblick nahm die Gelegenheit wahr, ihr einige Fragen zu den Kämpfen der First Nations zu stellen.

Interview/088 aus der Rubrik “Bürger/Gesellschaft” > “Report” von der Zeitung Schattenblick

> Mehr Artikel über das Klimacamp und die Degrowth Sommerschule 2015 im Rheinland von der Zeitung Schattenblick