Media library

Interview mit Klaus Engert im Rahmen des Klimacamps und der Degrowth-Sommerschule im Rheinischen Braunkohlerevier 2015.

Aus dem Interview: Der Arzt Dr. Klaus Engert ist einer der Koordinatoren des Internationalen Ökosozialistischen Netzwerks und gehört dem wissenschaftlichen Beirat der “Bildungsgemeinschaft SALZ” (Soziales – Arbeit – Leben – Zukunft) an. Sein Buch “Ökosozialismus – das geht!” [1] stellt eine Einführung in diese Thematik und einen Beitrag zur weiterführenden Debatte dar.
Im Klimacamp bot Klaus Engert einen Workshop zum Thema “Ökosozialismus – Ausweg aus der Umweltkatastrophe” an. Im Anschluß daran beantwortete er dem Schattenblick einige Fragen zu seinen Erfahrungen in Nigeria, den Voraussetzungen substantieller Gegenstrategien und einem umfassenden Ansatz zur Verhinderung der Klimakatastrophe.

Interview/084 aus der Rubrik “Bürger/Gesellschaft” > “Report” von der Zeitung Schattenblick

> Mehr Artikel über das Klimacamp und die Degrowth Sommerschule 2015 im Rheinland von der Zeitung Schattenblick