Media library

Das Theater ist dank seiner Unmittelbarkeit eine Kunstform, die sich hervorragend eignet, um die Millenniumsziele zu vermitteln. Es gibt abstrakten Problemen wie Armut und Hunger konkrete Gesichter und macht aus nüchternen Fakten lebendige Geschichten.
Das deutsche Büro der UN-Millenniumkampagne hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Entwicklungsdienst und dem Berliner GRIPS-Theater ein Handbuch herausgegeben, das verschiedene Theaterprojekte vorstellt. Sie alle eignen sich dazu, auf die Millenniumsziele aufmerksam zu machen und die Politiker an ihre Versprechen zu erinnern.
“Versprochen ist versprochen…! – Mit Theater die UN-Millenniumsziele einfordern” der Autorinnen Meike Herminghausen und Tania Meyer ist ein reich bebildertes Handbuch samt Begleit-DVD, das Lust auf eine eigene Produktion macht. Es richtet sich in erster Linie an MultiplikatorInnen und soll diese in die Lage versetzen, mit Jugendlichen ein eigenes Theaterprojekt auf die Beine zu stellen.
(Die Herausgeber)