Media library

Ruth Krohn im Kontext des Klimacamps im Rheinland 2016 im Interview mit der Taz.

Aus dem Interview: Ein Klimacamp im Rheinland will die Gesellschaft von morgen leben. Veranstalterin Ruth Krohn über mögliche Lösungsansätze und Ziele.

taz: Frau Krohn, am Wochenende treffen sich rund 400 Menschen auf einer Wiese irgendwo im Rheinland. Was ist da los?

Ruth Krohn: Wir veranstalten zum zweiten Mal die Degrowth-Sommerschule mit dem Ziel, Bewegungen miteinander zu vernetzen. Auf einem großen Gelände bieten wir die Infrastruktur für Kurse und Workshops, ein buntes Zirkuszelt dient als Plenumssaal, und eine Küchencrew wird alle mit Essen versorgen. Das Camp ist ein Ort, an dem schon heute die Gesellschaft von morgen gelebt wird.