When:
5. July 2020 – 11. July 2020 all-day Europe/Berlin Timezone
2020-07-05T00:00:00+02:00
2020-07-12T00:00:00+02:00

7. Commons-Sommerschule

Ab heute werden Bewerbungen für die diesjährige Commons-Sommerschule in
Thüringen angenommen:

Commoning als Zukunftskunst: Sich in Vielfalt gemeinsam ausrichten
Wie gelingt es uns, angesichts der Diskrepanz zwischen Utopien und
Wirklichkeit weder in lähmende Verzweiflung, noch in blinden Aktionismus
zu verfallen? Hunderte Commons-Initiativen zeigen einen Weg auf. Von
Solidarischen Landwirtschaften bis P2P Carsharing, von Leihläden bis
Open Source Soft- und Hardware, vom Mietshäusersyndikat bis zu den
Initiativen, die Land freikaufen und Formen beziehungshaften Habens
entwickeln. Sie bieten damit wichtige Orientierungspunkte. Wir nutzen
sie, um den Blick aufs Problematische zu verlassen und uns in Lösungen
zu suhlen – dabei frei zu bleiben, fair miteinander umzugehen und
lebendiger im Jetzt zu stehen. Commoning ist Zukunftskunst und doch so
alt wie die Menschheit. Ist Commoning, mit Blick auf Klimagerechtigkeit,
die Lebens- und Wirtschaftsform, die den „Crashtest für Utopien“
bestehen kann? Speziell dieser Frage wollen wir in diesem Jahr Raum
geben, weil sie bislang schmerzhaft unbeantwortet bleibt.
Wer kann sich bewerben?
Alle können sich bewerben, Menschen jeden Alters, jeder Hautfarbe, jeden
Geschlechts – aus selbstorganisierten Projekten und von anderswo,
Praktiker_iinnen und Theoretiker_iinnen. Neulinge und alte Hasen. Wir
achten bei der Entscheidung für max. 20 Teilnehmer_innen auf eine gute
„Mischung“ bezogen auf Alter, Geschlecht, thematischen Hintergrund,
Theorie und Praxis. Besonders freuen wir uns über internationale
Beteiligung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wichtig sind nur die
Bereitschaft zum Mitgestalten, Offenheit und Neugier.

Alle weiteren Informationen gibt es hier:
7. Commons-Sommerschule 2020. Jetzt bewerben!

7. Commons-Sommerschule 2020. Jetzt bewerben!