When:
23. February 2019 @ 11:00 – 16:00 Europe/Berlin Timezone
2019-02-23T11:00:00+01:00
2019-02-23T16:00:00+01:00
Where:
Norderstr. 49
24939 Flensburg

Workshop zum Thema „Das Gute Leben für alle – Von der imperialen zur solidarischen Lebensweise“ mit Tobias Kalt und Jonas Lage vom ILA-Kollektiv.

Von der imperialen zur solidarischen Lebensweise
am 23. Februar, 11 – 16 Uhr
Aktivitetshuset Flensburg
Norderstr. 49, 24939 Flensburg
Workshop mit Jonas Lage und Tobias Kalt vom I.L.A. Kollektiv

Da die Teilnehmendenzahl für den Workshop begrenzt ist, wird um Anmeldung per Mail an dasgutelebenfueralle@posteo.de gebeten.

Egal wo man hinschaut, überall nur Krisen: Wirtschaftskrise, Klimawandel, Feinstaubbelastung, Mietpreissteigerung, Ausbeutung, Vertreibung, Flucht, Naturzerstörung und viele mehr. Schaut man genauer hin und nimmt die Zusammenhänge in den Blick, wird deutlich, dass all diese Krisen irgendetwas mit unserer Lebensweise im Globalen Norden zu tun haben. Überspitzt könnte man sagen: Wir leben auf Kosten anderer. Doch so gerne wir es auch ändern würden, diese Lebensweise scheint extrem stabil zu sein. Die zentrale Frage ist also: Wie kehren wir der imperialen Lebensweise den Rücken und gehen erste Schritte auf dem Weg zum guten Leben für alle weltweit? In einem Vortrag und Workshop wird das Konzept der imperialen Lebensweise praxisnah und beispielreich erläutert, um anschließend alternative Ideen für eine solidarische Lebensweise sowie mögliche Transformationsstrategien zu diskutieren. Eine Teilnahme am Vortrag (https://www.facebook.com/events/2308007969444483/) und am Workshop sind unabhängig voneinander möglich.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem “Initiativkreis Flensburg: Eine andere Welt ist möglich!” statt.

https://www.facebook.com/events/1134365586724293/